Rhododendron

Die Gattung der Rhododendren fasst eine große Anzahl an verschiedenden Sorten mit unterschiedlichen Herkünften zusammen.
Auch die ehemals eigenständig zählende Gattung der Azaleen wird aktuell unter den Rhododendren zusammengefasst.


 


  • Rhododendron Hybriden hoch:
    Die hohen Rhododendren in dieser Kategorie erreichen Wuchshöhen ab ca. 120cm aufwärts und wachsen ca. genauso breit wie hoch.
    Die Hybriden entstehen aus der Kreuzung zweier Elternpflanzen und vereinen deren besten Eigenschaften.


     

  • Rhododendron Hybriden niedrig:
    Die niedrigen Rhododendren in dieser Kategorie erreichen mit ihrem langsamen Wuchs Höhen zwischen 70 cm und 140 cm.
    Die fast 10cm großen Blüten bieten einn prächtige Farbspektakel.
    Alle aufgeführten yakushimanum- Sorten sind immergrün und sind besonders Kälte, Wind und Sonne verträglich.
    Eine Besonderheit der frischen Blätter ist die silbrige, leicht behaarte Oberfläche.

  • Japanische Azaleen:
    Die japanischen Azaleen erreichen eine Wuchshöhe bis max. 60-80cm und definieren sich neben ihrem kompakten Wuchs auch über eine erstaunliche Blütenfülle.
    Dank ihres rundlichen, kissenartigen Wuchses werden die jap. Azaleen in kleinen Gärten, auf Friedhöfen oder zur Kübelbepflanzung verwendet.