• Keine Lust auf Unkraut jäten?- Dann sind die Bodendeckerstauden eine echte Alternative!
    In kürzester Zeit bilden diese winterharten Stauden dichte, grüne Teppiche und überwuchern große und kleine Flächen.
    So beugen sie Erosions
    schäden vor, unterdrücken das Wachstum von Unkraut und verhindern, dass der Boden austrocknet.


     


  • Ob unter großen Bäumen oder in der hintersten Ecke im Garten, die Schattenstauden nehmen sich diesen Bereichen gerne an und überzeugen auch hier mit leuchtenden Farben.
     


  • Mit Gräsern kann man effektvolle und pflegeleichte Akzente im Garten setzten:
    So rascheln zum Beispiel die langen Triebe des
    Chinaschilfs im Wind, das Japanische Blutgras kann trotz kompakter Größe nicht übersehen werden und der Schwingel findet seinen Platz in jedem noch so kleinen Garten.
    Sie bringen Struktur in den Garten und auch in Kombination untereinander oder mit Blühstauden, geben sie ein sehr harmonisches Bild ab.
    Die von uns ausgewählten Sorten sind unglaublich vielfältig und zusätzlich winterhart.